News:

Freistaat will Verjährung von NS-Raubkunst aufheben - Bavarian Free State will Lift Statute of Limitations for Nazi-Looted Art

1970
1945
Die Welt 7 January 2014


Die Staatsregierung will bei ihrer Kabinettssitzung am heutigen Dienstag Konsequenzen aus dem Fall Gurlitt und dem Schwabinger Kunstfund ziehen. Auf der Tagesordnung steht ein Gesetzentwurf von Justizminister Winfried Bausback (CSU). Bisher verjähren die Ansprüche der rechtmäßigen Erben auf die Herausgabe von den Nazis geraubter Kunstwerke. Die Staatsregierung will diese Verjährung streichen, damit die Nachkommen der einst bestohlenen Eigentümer die Werke auch in Zukunft noch zurückerhalten können. In der Wohnung des 80-jährigen Kunsthändlersohns Cornelius Gurlitt im Münchner Stadtteil Schwabing hatten die Behörden im Frühjahr 2012 die verschollen geglaubte Sammlung seines Vaters Hildebrand Gurlitt beschlagnahmt, der einer von Hitlers Kunsthändlern war. Erst im vergangenen Herbst war der spektakuläre Fund mit weit mehr als 1000 Werken publik geworden.

 

 

http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article123612957/Deutschland-Kompakt.html
© website copyright Central Registry 2019