News:

Weiteres Gemälde aus Gurlitt-Besitz ist NS-Raubkunst - Another Gurlitt painting is Nazi loot

2021
1970
1945
WDR 1 April 2015

Ein weiteres Gemälde aus dem Erbe des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt ist als NS-Raubkunst identifiziert worden. Kulturstaatsministerin Monika Grütters teilte mit, dass ein Ölbild von Camille Pissarro an die Erbin der früheren Eigentümer zurückgegeben werden soll. Das Bild mit dem Titel "Die Seine vom Pont-Neuf aus gesehen" stammt aus dem Jahr 1902. Es war in der Salzburger Wohnung von Cornelius Gurlitt gefunden worden. Grütters sagte, das Werk solle so schnell wie möglich zurückgegeben werden. Erst kürzlich hatte Grütters die Rückgabe eines Matisse- und eines Liebermann-Gemäldes genehmigt, die ihren Besitzern einst ebenfalls von den Nazis geraubt worden waren.

http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/kulturnachrichten/kulturnachrichten11994.html
© website copyright Central Registry 2021