News:

Österreichischer Experte: Münchner Kunstfund war «kein Geheimnis» - Alfred Weidinger, Deputy Director of Belvedere Museum: Art hoard was no secret

1970
1945
Monopol 6 November 2013


Wien (dpa) - Der spektakuläre Kunstfund aus München ist für den österreichischen Kunstexperten Alfred Weidinger keine Überraschung.

«Dass diese Sammlung existiert, das war kein Geheimnis. Im Grunde genommen hat jeder wichtige Kunsthändler im süddeutschen Raum gewusst, dass es das gibt - auch in der Dimension», sagte der Vizedirektor des Wiener Belvedere der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Mittwoch. Die Aufregung darüber sei «aufgeblasen».

Versäumnisse sieht der Experte für die klassische Moderne bei den Restitutionsforschern: «Jetzt von einer großen Entdeckung zu sprechen, ist geradezu lächerlich. Wenn ein Restitutionsforscher ordentlich arbeitet, ist es kein Geheimnis, den Spuren der Familie Gurlitt nachzugehen - in keiner Art und Weise.» Genauere Nachforschungen hätten die zuständigen Experten schon viel früher zu der Sammlung führen müssen: «Wenn man im Jahr 2013 darauf kommt, dass es in München die Sammlung Gurlitt gibt, dann haben die ihren Job nicht richtig gemacht.»

Dass der Fund in der Wohnung des 79-jährigen Cornelius Gurlitt von den Behörden so lange geheim gehalten wurde, ist für Weidinger nicht verständlich: «Ich glaube, da wollen sich Leute wichtig machen.»

http://www.monopol-magazin.de/artikel/20107466/Oesterreichischer-Experte-Muenchner-Kunstfund-war-kein-Geheimnis.html
© website copyright Central Registry 2021