Books & Publications:

'Zwischen Politik und Kunst: Die Staatlichen Museen zu Berlin in der Zeit des Nationalsozialismus.'

Laws, Policies and Guidelines
Events and Conferences

Title

Zwischen Politik und Kunst: Die Staatlichen Museen zu Berlin in der Zeit des Nationalsozialismus.

Author

Jörn Grabowski, Petra Winter (eds)

Date

October 2013

Description

Der 30. Januar 1933 brachte auch für die Staatlichen Museen zu Berlin einschneidende Veränderungen, die sich nicht nur auf die durch die Aktion »Entartete Kunst« und die späteren Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges erlittenen Verluste beschränkten. Mit dem vorliegenden Band wird erstmals der Versuch unternommen, die Rolle der Staatlichen Museen in der Zeit des Nationalsozialismus kritisch zu untersuchen. Über zwanzig Beiträge geben einen Einblick in die Aktivitäten der Sammlungen und ihrer Mitarbeiter zwischen 1933 und 1945. Thematisiert werden die Auswirkungen der antijüdischen Verdrängungspolitik des NS-Staates auf die Museen sowie deren Reaktionen auf den schrittweisen Abbau der Demokratie und die zunehmende Militarisierung der Gesellschaft. Anhand exemplarischer Untersuchungen der Ausstellungs- und  ammlungstätigkeit der Museen sowie ihrer Erwerbungen in dieser Zeit wird die Ambivalenz einer Museumspolitik deutlich, die sich zwischen Traditionsbewusstsein und aktiver Anpassung an die politischen Erfordernisse bewegte.

Jörn Grabowski ist Leiter des Zentralarchivs der Staatlichen Museen zu Berlin. Petra Winter ist stellvetretende Leiterin des Zentralarchivs der Staatlichen Museen zu Berlin.

ISBN-10: 3412210471; ISBN-13: 978-3412210472

English guide translation:
The 30th January 1933 also brought dramatic changes to the National Museums of Berlin, not limited to the Degenerate Art action and the later devastating losses of the Second World War. This volume is the first attempt to examine critically the role of the National Museums in the
period of National Socialism. Twenty articles give an insight into the role of the museums, their collections and museum collaborators between 1933 and 1945. Among the subjects discussed are the effects of the anti-Jewish policy of eviction, the relationship of the Nazi state to the museums and their reactions to the gradual erosion of democracy, the increasing militarization of society, collection activity in particular acquisitions in this period, and the ambivalence of the museums whose policy moved between tradition and active adaptation to the new situation.
return to list of books and publications
© website copyright Central Registry 2017